Bachelorarbeit erstellen – das große Bild

Bachelorarbeit erstellen

Sie haben eine richtig große Aufgabe vor sich: eine Bachelorarbeit mit Inhalt und Layout zu erstellen. Den Inhalt klären Sie mit Ihrem Betreuer ab. Die Formatierung, also das Layout, da bekommen Sie eine Handvoll Vorgaben von Ihrer Universität oder eventuell auch von Ihrem Betreuer. Wir möchten Sie für den kommenden Weg ein klein wenig vorbereiten, indem wir mit Ihnen einige Aspekte mehr als sonst üblich in diesem Erstellungs-Prozess ansprechen wollen. Damit Sie das große Bild dieses für Sie so wichtigen Schrittes kennen. Bevor Sie später im Job Verträge unterschreiben, werden Sie Sich auch so gut wie möglich ein Bild von der Lage machen, bevor Sie Sich verpflichten, eine bestimmte Leistung zu erbringen.

Der Prozess
Die Bedingungen
Zeit-Management
Medien-Management
Wissens-Management
Layout-Management
Erfassungs-Management
Input – Output
Rollen
Tabellarische Übersicht
Zusammenfassung
Links

Der Prozess „Bachelorarbeit erstellen“

Mit dem Eintritt in diesen Prozess haben Sie einen Kunden. Und gewöhnen Sie sich daran, dass der Kunde Ihnen sagt, was er wünscht. Der „Kunde“ stellt Ihnen Bedingungen, die Sie akzeptieren oder eben nicht. Und die sind umfangreich, denn es geht bei weitem nicht nur um die Erstellung von einem wissenschaftlichen Text, sondern in Wirklichkeit geht es um die Erfüllung von Kundenwünschen auf mehreren Ebenen.

Bachelorarbeit grobe Prozess-Schleife

Die Bedingungen einer Bachelorarbeit

Bevor Sie also diesen „Pakt“ mit der Universität eingehen, sollten Sie deren Erwartungshaltung in jeder Dimension gut verstehen. Da kommt einiges auf Sie zu und gute Vorbereitung und strukturierte Vorgehensweise erleichtern das Leben unter den in der Zukunft aufziehenden Stress-Momenten doch sehr.

Die Bachelorarbeit : Was wird von mir erwartet? Nun, kurz gesagt, dass Sie in der Lage sind ein solches Projekt in allen Dimensionen im Sinne der „Geldgeber“ sprich der Grad-Verleiher zu managen und dass auf mehreren Ebenen.

Fazit

Pacta sunt servanda!

Zeit-Management

Sie wissen aus der Physik, dass „Arbeit“ sich als das Einwirken einer Kraft entlang eines Weges bestimmen lässt. Und sie ahnen, dass es bei der Erstellung der Bachelorarbeit um mehr geht, als das ständige operative Einwirken entlang eines Weges. Es geht eher um die Fertigstellung der Arbeit in einer gewissen Zeit. So bemühen wir uns noch einmal der Physik, und erinnern uns an die Definition der „Leistung“ als die verrichtete Arbeit pro benötigter Zeit. Sehen Sie in diesem Sinne die Erstellung der Bachelorarbeit als eine Leistung an, in dem Sie eine Arbeit in einer vorgegebenen Zeitspanne bestmöglich gemäß Ihren vorliegenden Kenntnissen und Fertigkeiten erstellen und an den „Kunden“ abliefern wollen. Das Thema Zeit wird Sie ab hier nicht mehr loslassen.

Fazit

Planen, planen, planen!

Wissens-Management

Wir gehen davon aus, dass Sie Ihr spezifisches Themengebiet beherrschen und grundsätzlich in der Lage sind, selbständig Wissen zu erzeugen und zu dokumentieren. Dazu gehört ohne besondere Erwähnung das Verstehen, Durchdringen und Umsetzen der Fragestellung im Sinne der Universität.

Dabei werden sie mit dem Wissen anderer Personen Kontakt haben und sich bereits hier ganz im Sinne des Umgangs mit Urheberrechten zu einem gewissenhaften Umgang mit dem Wissen anderer verpflichten. Dies dokumentiert sich in angemessener Zitierweise und der gewünschten Offenlegung benutzter Quellen.

Fazit

Urheberrechte beachten!

Medien-Management

Zu einem gewissen Grade sollen Sie auch unter Beweis stellen, dass Sie in der Lage sind, professionell mit Medienbrüchen umzugehen. Es hört sich harmlos an, dass das Resultat Ihrer Arbeit elektronisch und in Papierform einzureichen ist. Es setzt aber eine logistische Kette in Gang, deren Beherrschung Zen-ähnliche Fähigkeiten fordert.

Sie ahnen es bereits: die elektronische Fertigstellung Ihrer Bachelorarbeit kann und darf nicht das einzige Ziel all Ihrer monatelangen Bemühungen sein, wenn Sie im Vorfeld die Bedingung akzeptiert haben, die Bachelorarbeit auch in Papierform  einzureichen.

Eine physische Kopie wiederum bedingt, dass Sie Sich mit den Themen der Heftung, Lochung oder anders gestalteter Bindung auseinandergesetzt haben. Und das wiederum übersetzt sich in erforderliche Fähigkeiten, mit Layouts im Textverarbeitungs-Programm Ihrer Wahl umgehen zu können. Der Zugang zu einem voll funktionierenden und für Sie physisch wie elektronisch erreichbaren Drucker inklusive Toner/Tintenpatronen und Druckerpapier ist ein weiterer unerlässlicher Aspekt in dieser Prozesskette.

Fazit

MEdienbrüche im voraus planen!

Layout-Management

Ihr Einblick in das produzierende Gewerbe als potentielles Ziel Ihrer Studienbemühungen hat Ihnen wahrscheinlich bereits die Erkenntnis vermittelt, dass (fast jeder) Produktionsprozess heutzutage durch EDV unterstützt bzw. gar erst ermöglicht wird. Das ist im Umgang mit der „Produktion“ Ihrer Bachelorarbeit nicht anders. Der Unterschied ist nur, dass Personen in einem unternehmens-gesteuerten Produktionsprozess im Umgang mit der Software geschult werden oder wurden. Von Ihnen hingegen wird implizit erwartet, dass die für das Formatieren und Layouten notwendigen Fähigkeiten bei Ihnen vorhanden sind oderSie Sich diese in kürzester Zeit aneignen.

Nehmen wir also an, dass Sie im Erstellungsprozess noch über Zeitreserven (siehe Zeit-Management) verfügen. Unter dieser Bedingung stehen Ihnen für das Formatieren bzw. Layouten in Microsoft Word viele, ja sehr viele Tutorials in Form von Text- oder Video-Anleitungen zur Verfügung. Das Problem ist in der Regel die sich zunehmend verknappende Zeit. Dies noch gepaart mit einem einsetzenden Tunnelblick und es stellt sich ein ungekanntes Maß an Selbstzweifel ein. Wenn dann noch inhaltliche Fehler auf den letzten Metern vor der Fertigstellung auftauchen, wird es kritisch für das Projektziel.

Fazit

Formatierungs-Experte werden!

Eine Anmerkung von studeto.de

Wenn Ihnen gegen Ende des Prozesses „Bachelorarbeit erstellen“ die Zeit zunehmend knapp wird (siehe Zeit-Management), dann erwägen Sie studeto.de als hilfsbereiten Partner, der Ihnenbei der Formatierung in Microsoft Word® weiterhilft. Der Preis, den Sie für diese Dienstleistung zahlen besteht aus den zwei Komponenten

  1. eine kurze „Haltezeit“, in der wir die Formatierung gemäß Ihren Vorgaben übernehmen,
  2. sowie ein Geldbetrag für die von uns erbrachte Leistung.
Merke:

Hilfe in Anspruch nehmen!

Erfassungs-Management

Die Verquickung von Produktionsprozess und der Sie ermöglichenden und auch unterstützenden IT hat Auswirkungen bis in den eigentlichen Erfassungs-Prozess des von Ihnen generierten Wissens. Es gibt so einiges an formatierungsrelevanten Aktionen, die bereits während der Erfassung der Dokumentation kritisch ist. Die verwendete Software beeinflusst sozusagen Ihr Schreibverhalten während der Text-Generierung.

Es läuft permanent auf Entscheidungen hinaus. Sollten Sie jetzt gerade das Leerzeichen oder das geschützte Leerzeichen verwenden? Jetzt besser das Trennzeichen oder das geschützte Trennzeichen? Hier mit Tabulator positionieren oder doch eher mit Tabulator-Marken? Wie Literaturquellen erfassen und wie im Text verwenden? Formeln als Bild oder als generierte Formeln einsetzen? Bilder wie einfügen, ohne dass das ganze Dokument verrutscht? Und überhaupt, wie lassen sichdiese MB-grossen Bilddateien bereits vor dem Einfügen so reduzieren, dass das entstehende Dokument nicht die Grenze Ihres Mail-Providers sprengt? Mitten im Dokument von DIN A4 lang(Portrait) auf DIN A4 quer (Landscape) und danach wieder zurück wechseln. Und … und … und.

Oder kurz gesagt: Wir heißen Sie als neuen Experten in der Bedienung eines Software-Programms willkommen!

Fazit

Formatierung während der eingabe!

Was wird reingesteckt und was wird an den Kunden ausgeliefert?

Grob zusammengefasst wird das Projekt „Bachelorarbeit erstellen“ durch die bereitgestellten Inputs ermöglicht und wird an dem erwarteten Output von anderen (fremden Dritten) gemessen.

Inputs für das Projekt sind

  • Aufgabenstellung
  • wissenschaftliche Literatur
  • Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse
  • Format-Vorgaben
  • Druck-Vorgaben

Output ist die Bachelorarbeit mit den Merkmalen

  • selbständig erstellt
  • Plagiat frei
  • Urheberrechte gewahrt
  • Quellen gemäß Format-Vorgaben ausgewiesen
  • Bachelorarbeit formatiert gemäß Format-Vorgaben, vorbereitet für Druck (gemäß Druck-Vorgaben)
  • ausgeliefert zum vereinbarten Zeitpunkt in elektronischer Form (gemäß Aufgabenstellung, Format-Vorgaben)
  • ausgeliefert zum vereinbarten Zeitpunkt in Papierform (gemäß Druck-Vorgaben)
Fazit

der kritische moment

Was ist Ihre Rolle?

Nun, wir könnten es salopp so formulieren: „All-at-once-and-all-in-time“, denn Sie sind für wirklich alles verantwortlich. Es ist Ihr Baby! Und damit Ihre Verantwortung! Wenn der Name des Projektes genannt wird, so meint man Sie! Wenn Ihr Name fällt, meint man das Projekt! Es ist eine starke Form der Identifikation. Sie nehmen dabei mehrere Rollen gleichzeitig wahr.

Projekt-Sponsor

ist Ihre Universität in Form von Lehrstuhl-Inhabern oder -Vertretern. Oft sind Sie auch selbst beteiligt, wenn Sie aktiv an der Themensuche beteiligt waren. Indirekte Sponsoren auf dem Weg in das Ziel sind oft genug Eltern, Freunde, Bekannte, Kollegen.

Projekt-Leiter

Es kann nur einen geben!? Besser ist es und der trägt Ihren Namen. Meist sind Sie allein der Projektleiter und erleben so quasi a-priori, wie sich das später im Job dauernd anfühlt. Damit sind Sie zuständig für Motivation, Kommunikation, Verhandlungen, Problemlösungen, Kompromisse, Lieferzeitpunkte, Inhalt, Kontrolle und Qualität. Herzlichen Glückwunsch!

Projekt-Ausführender

Sie analysieren Vorgänge aus der realen Welt, Sie studieren Querbeziehungen, Sie generieren neues Wissen, Sie dokumentieren. Oft alleine, manchmal in der Gruppe. Sie stehen für Ihre Bachelorarbeit im Mittelpunkt und sind somit Haupt-Ausführender, oft genug auch alleiniger Ausführer.

Fazit

Ein königreich für eine rolle!

Tabellarische Übersicht

Wir meinen mit Ihnen, dass der Versuch sich lohnt. Aber, wir meinen auch, dass Sie nicht blind in eine solche Aufgabe laufen sollten. Sie sind nicht die erste Person, die diesen Schritt wagt. Aber wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Schritt mit einem Blick für den größeren Umfang beginnen würden. Der Kampf mit den täglichen kleineren und größeren Fußangeln wird sich nicht vermeiden lassen. Aber die Schmerzgrenze kann durch Struktur und Planung herabgesetzt werden.

Unser Rat: Suchen Sie Sich Verbündete. Solche, die es bereits durchlebt haben und Sie an schweren Tagen wieder aufbauen können. Oder solche, die es gerade hinter sich haben und noch viel KnowHow griffbereit haben und mit Ihnen teilen.

Sehen wir Ihre Bachelorarbeit als „vertrags“-ähnliche Beziehung zwischen Ihnen und der Universität an. Und wie im späteren Leben auch schauen Sie Sich alle Konditionen und daraus resultierenden Implikationen genau an, bevor Sie Ihre Zustimmung in Form einer Unterschrift geben:

Fazit

wer keinen Ausweg hat, wird hart kämpfen (Sun Tsu)

Zusammenfassung

Sie kennen nun das größere Bild. Nicht in jeder Facette und mit allen Rapp und Zapp, aber doch genügend, um eine bewusste Entscheidung zu treffen. Eine Entscheidung im vollen Bewusstsein all der unausgesprochenen Implikationen, die damit verbunden sein werden. Implikationen, die Sie an Ihre Grenzen und darüber hinaus treiben werden.

Der nach außen dann unmittelbar sichtbare Lohn ist – bei entsprechender Bewertung Ihrer Leistung durch die Universitätsgremien – die Auszeichnung mit dem akademischen Grad „Bachelor“.

Wenn Sie diesen Punkt erreicht haben, dann hat sich beim Durchlaufen des Prozesses „Bachelorarbeit erstellen“ auch Ihre Persönlichkeit verändert. Es sind neue Ihnen bis dahin verborgenen Seiten an sich aufgefallen und Sie haben einige Ihrer Grenzen kennengelernt. Sie haben Schwierigkeiten überwunden, um ein Ziel zu erreichen. Sie sind zielstrebig geworden. Geprägt durch diesen Prozess-Durchlauf haben Sie wesentliche Qualifikationen erworben, die wiederum das Fundament für die nächsten wichtigen Schritte Ihrer Laufbahn bilden.

Fazit

Bereit zum Unterschreiben?

Bachelorarbeit grobe Prozess-Schleife

Hilfreiche Links

„Jede Bachelor- oder Masterarbeit ist anders. STUWAP vermittelt deshalb nur das zum Schreiben einer Arbeit notwendige Grundverständnis. Dabei erklärt STUWAP nicht nur wie etwas gemacht werden sollte, sondern auch warum es so gemacht werden sollte. Wer dann dieses Grundverständnis auf seine Arbeit anwendet, kann die Besonderheiten seiner Aufgabenstellung berücksichtigen.“ (Frank Simon auf stuwap.org)

Know-How und Kapazität jetzt holen

Studeto.de

ist ein Projekt der

Gerd Gorski GG Management Dienstleistungen

© Copyright 2015-2019 by Gerd Gorski

Kontaktdaten

office at studeto.de

tel:0151 2010 8685

Microsoft Excel® Dienstleister